Rinderpaillard Almbar Hinterthal

Schon von außen mutet die Almbar in Hinterthal wie eine Berghütte an, obwohl sie mitten im Ort liegt. Mag sein, dass das mit dem mächtigen Gebirgsstock des Hochkönigs zu tun hat, der mit seinen Zacken und Kaminen unweit der Hütte in den meist blauen Himmel ragt. 

Betritt man das Lokal, erfasst einen sofort das Gefühl an einem besonders gemütlichen aber auch geselligen Ort angekommen zu sein. Sascha und Lisa Akin sind perfekt Gastgeber. Sie führen in einer idealen Symbiose aus ehrlicher Herzlichkeit und hohem Qualitätsanspruch...

 

mehr über die Almbar im Buch. Bestellen Sie jetzt!

ZUTATEN

4 Scheiben von der Beiried á 200 g, 2 große Kartoffel,

100 g Rucola, 100 g Parmesan gerieben, 5 Zitronen,

Salz, Pfeffer, Essig, Olivenöl

ZUBEREITUNG

Das Fleisch plattieren. Die Kartoffel in zündholzdicke

Stifte schneiden und knusprig braun frittieren, salzen

und warm stellen. Die plattierten Beiriedscheiben in

einer Pfanne für ein paar Sekunden in Olivenöl scharf

anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem

Saft einer Zitrone beträufeln und direkt auf den Teller

geben. Nun das Kartoffelstroh draufsetzen und den in

Essig und Öl marinierten Rucola auf das Kartoffelstroh

geben. Mit geriebenem Parmesan bestreuen. Je nach

Geschmack noch einmal Zitronensaft darüber oder mit

einer Zitronenspalte servieren.